Preise
logo

Jubiläumspreis
für Wissenschaft

Die Stiftung Preußische Seehandlung verlieh den „40 Jahre Stiftung Preußische Seehandlung – Jubiläumspreis für Wissenschaft“ im Rahmen des Stiftungsjubiläums im Jahr 2023. Der Preis wurde im Bereich der Geisteswissenschaften vergeben, ist mit 20.000 Euro dotiert und wurde persönlich durch die Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Pflege, Dr. Ina Czyborra, überreicht.

Der Jubiläumspreis für Wissenschaft ist an ein Kurzzeit-Fellowship am Wissenschaftskolleg zu Berlin gebunden, zu dem die Rektorin des Wissenschaftskollegs, Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger, offiziell einlud.

Über die Vergabe des Preises entscheidet eine Jury, deren vier stimmberechtigte Mitglieder von der Stiftung berufen werden.

Der Jury gehört eine Vertretung des Wissenschaftskollegs zu Berlin und drei Vertreter deutscher Hochschulen an.

Die Jury entscheidet mit einfacher Mehrheit aller stimmberechtigten Mitglieder mit der Maßgabe eines Vetorechtes für die Vertreterin bzw. den Vertreter des Wissenschaftskollegs.

Die Jury hat sich für die Kulturhistorikerin PD Dr. Agnieszka Pufelska entschieden, die am Nordost-Institut der Universität Hamburg tätig ist „Mit PD Dr. Agnieszka Pufelska zeichnet die Jury eine Wissenschaftlerin aus, die der historischen Forschung zu Preußen in mehreren Hinsichten neue Impulse verliehen hat. Sowohl der historischen Lage Preußens als auch einer heutigen europäischen Erinnerungskultur entsprechend, rekonstruiert sie die Geschichte Preußens konsequent als transnationale Verflechtungsgeschichte, die den unterschiedlichen historischen Erfahrungen, historiographischen Traditionen, aber auch der Quellensituation und aktuellen Perspektiven auf die heute vor allem in Polen und Deutschland liegenden ehemaligen preußischen Territorien Rechnung trägt.“

Jahr
Name(n)
2023
PD Dr. Agnieszka Pufelska
Verleihung

23.09.2023
in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Jury
Prof. Dr. Dr. h. c. Horst Bredekamp Prof. Dr. Iwan-Michelangelo D’Aprile Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger Prof. Dr. Monika Wienfort
Zusäztl. Info

Mehr zur Preisverleihung