logo

Die Online-Präsenz wird derzeit überarbeitet

Impressum

[Angaben nach § 5 TMD/§ 55 RfStv]

Stiftung Preußische Seehandlung
Spandauer Damm 19
D – 14059 Berlin

https://www.stiftung-seehandlung.de/
E-Mail: mail [at] stiftung-seehandlung.de

Tel: +49 (0)30 325 55 45

Fax +49 (0)30 325 70 03

Die Stiftung Preußische Seehandlung ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts im Sinne von §1 des Berliner Stiftungsgesetzes mit Sitz in Berlin. Die Stiftung Preußische Seehandlung wird durch ihren Vorstand vertreten:

Vorstandsvorsitzender: Dr. Hans Gerhard Hannesen
Stellv. Vorstandsvorsitzende: Dagmar Reim-Großkopff
Geschäftsführung: Christin Richter & Maria Stodtmeier

Zuständige Aufsichtsbehörde
Stiftungsaufsicht: 
Senatsverwaltung für Justiz, 
Salzburger Straße 21-25, 10825 Berlin

Der Inhalt dieser Seite wurde mit der größten gebotenen Sorgfalt erstellt. Gleichwohl übernehmen wir keinerlei Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der präsentierten Inhalte und Informationen.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Trotz intensiver Recherche ist es uns nicht in allen Fällen gelungen, die Rechteinhaber der präsentierten Fotos zu ermitteln. Wir bitten diese (oder etwaige Rechtsnachfolger), die Stiftung Preußische Seehandlung zu kontaktieren.

Datenschutzerklärung

für die Stiftung Preußische Seehandlung

Verantwortlich im Sinne der DSGVO
Stiftung Preußische Seehandlung
Spandauer Damm 19
14059 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 325 55 45
Fax: +49 (0)30 325 70 03
E-Mail: mail@stiftung-seehandlung.de
Webseite: www.stiftung-seehandlung.de

Der Vorstand vertritt die Stiftung gerichtlich und außergerichtlich. Er hat die Stellung eines gesetzlichen Vertreters. Er handelt durch den Vorsitzenden und seinen Stellvertreter.
(§ 11 Stiftungssatzung)

Walter Rasch, Senator a.D. (Vorstandsvorsitzender)
Prof. Dr. Manfred Erhardt, Senator a.D. (stellv. Vorstandsvorsitzender)

Auf der Grundlage der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) geht die Stiftung Preußische Seehandlung (nachfolgend kurz "Stiftung" genannt) verantwortungsbewusst mit dem Schutz Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz "Daten" genannt) um.

Unsere Datenschutzerklärung beruht auf Begriffen und Definitionen, die in der DSGVO Verwendung finden. Um sicherzustellen, dass unsere Datenschutzerklärung verständlich ist, finden Sie hier den Link zu Artikel 4 DSGVO (Begriffsbestimmungen):
https://dejure.org/gesetze/DSGVO/4.html

Wir verarbeiten Ihre Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung unter 1. genannten Zwecken oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. Das berechtigte Interesse liegt in der nachhaltigen Verwirklichung unseres gemeinnützigen Stiftungszwecks und eine entsprechende Information der interessierten Öffentlichkeit. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt, insbesondere nicht zu Werbezwecken.
Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
  • die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist, und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

I. Zwecke unserer Datenverarbeitung

Nachfolgend informieren wir Sie darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten geschieht, wenn
a. Sie sich im Zusammenhang mit einer Anfrage oder einem Antrag auf Förderung an die Stiftung wenden,
b. Ihnen nach der Entscheidung der Stiftungsgremien von der Stiftung Fördermittel gewährt werden,
c. Sie von der Stiftung mit einem Preis ausgezeichnet werden,
d. Sie zu Veranstaltungen im Zusammenhang mit Preisverleihungen der Stiftung eingeladen werden,
e. Sie unsere Webseite www.stiftung-seehandlung.de besuchen.

Die Verarbeitung Ihrer Daten – insbesondere Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, ggf. Kontoverbindung – ist für die Kontaktaufnahme, Korrespondenz und die Abwicklung der Fördermaßnahme notwendig. Die Daten werden von der Stiftung intern verarbeitet und – sobald der Zweck der Speicherung entfällt oder die gesetzlich geregelte Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist – gelöscht.

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden Verbindungsdaten gespeichert. Standardmäßig werden bei jedem Abruf oder Versuch eines Abrufes einer Datei auf diesem Server zum Zwecke der Systemsicherheit folgende Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei (Server-Logfile) gespeichert:

  • verwendete Browsertypen und Versionen,
  • das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
  • die Webseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Webseite gelangt (sog. Referrer),
  • die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Webseite angesteuert werden,
  • das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf unsere Webseite,
  • eine Internetprotokolladresse (IP-Adresse),
  • der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Fall von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Auf Ihren Namen, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden hierdurch keine Rückschlüsse gezogen.

Links zu Webseiten anderer Anbieter
Unsere Webseite enthält Links zu Webseiten anderer Anbieter, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise der jeweiligen Anbieter.

II. Rechte Betroffener

Werden Ihre Daten von uns verarbeitet, stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber der Stiftung zu; wenn Sie davon Gebrauch machen möchten, wenden Sie sich bitte
postalisch oder per E-Mail (Kontaktdaten siehe oben) an uns.

Sie haben das Recht, Auskünfte zu erhalten

  • über Ihre bei der Stiftung gespeicherten Daten und deren Verarbeitung;
  • über die Zwecke, zu denen Ihre Daten von der Stiftung verarbeitet werden;
  • über Empfänger, denen gegenüber Ihre Daten von der Stiftung offen gelegt werden;
  • über die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden Daten.

Sie haben ferner das Recht,
unrichtige Daten zu berichtigen oder unvollständige Daten zu vervollständigen;
der Verarbeitung der bei der Stiftung über Sie gespeicherten Daten zu widersprechen,
bzw. deren unverzügliche Löschung zu verlangen, sofern einer der in Art. 17 DSGVO (https://dejure.org/gesetze/DSGVO/17.html) genannten Gründe vorliegt;
die Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO (https://dejure.org/gesetze/DSGVO/18.html) zu verlangen;
Ihre uns durch eine Einwilligung zur Verfügung gestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format auf Verlangen zu erhalten;
eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

III. Dauer der Datenspeicherung und Löschung

Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den Gesetzgeber bestimmt ist (gesetzlich geregelte Aufbewahrungsfristen). Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass die weitere Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung oder wegen der Zwecke, für die sie verarbeitet werden, notwendig ist.

IV. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis, einer entsprechenden Vereinbarung oder wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte (wie z. B. an Zahlungsdienstleister) zur Vertragserfüllung erforderlich ist, Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen.

V. Änderung der Datenschutzerklärung

Die Stiftung behält sich das Recht vor, die Datenschutzerklärung jederzeit anzupassen.
Der aktuelle Stand dieser Datenschutzerklärung ist Juli 2018.